Königsschiessen 2018

Königsschießen2

Die Sieger beim diesjährigen Königsschießens vom SSV Ringsheim (von links): Max Isele, Conor Wieber, Jan Jegodtka, Moritz Weber, Tiziano Massari, Tom Hug (Schützenprinz), Manfred Weber (Schützenkönig), Antonio Massari, Beate Kunzer, Michael Rother mit dem Vorsitzendem Bernd Maier Foto: Mutz Foto: Lahrer Zeitung

Der diesjährige Ringsheimer Schützenkönig heißt Manfred Weber, Gemeinderat und Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Ringsheimer Vereine. Bei der Jugend durfte sich am Samstagabend Tom Hug die Schützenkette als Schützenprinz umlegen.

Die Gewinner der Ehrenscheiben waren Vater und Sohn Antonio und Tiziano Massari.

Als Sieger geht beim Königsschießen derjenige hervor, der den letzten Span des hölzernen Vogels abräumt. Der Wettbewerb wird in Ringsheim seit dem Jahr 1956 für Erwachsene und seit 1990 auch für die Schützenjugend ausgetragen.

Sechs Jugendliche und 29 Sport- und Hobbyschützen traten auf der Schießanlage des SSV Ringsheim an der Ruster Straße an.

Zum ersten Mal eröffnete Bürgermeister Pascal Weber mit den ersten beiden Schüssen auf der Kleinkaliberanlage das Schießen auf den Königsvogel.

Schützenkönig: Manfred Weber (Schützenprinz Tom Hug, Jugend in Klammer),

Ehrenscheibe: Antonio Massari (Tiziano Massari),

Krone Tom Hug (nur bei der Jugend),

Kopf: Michael Rother (Jan Jegodtka),

Zepter: Antonio Massari (Max Isele),

Apfel: Beate Kunzer (Jan Jegodtka),

linker Flügel: Moritz Weber (Tom Hug),

rechter Flügel: Bernd Maier (Conor Wieber),

Rumpf: Manfred Weber (Tom Hug),

erster Ritter: Beate Kunzer (Max Isele),

zweiter Ritter: Kurt Weber (Conor Wieber)

Die Gewinner vom Schießen der örtlichen Vereine 2018

Landesmeister mit Ansage 2018

am vergangenen Wochenende den 2 und 3 Juni 2018 fand20180606_224249en in Buchholz und Müllheim die Landesmeisterschaften im Auflageschießen Luftgewehr und KK statt. Dafür haben sich auch einige Auflageschützen von unserem Verein  SSV Ringsheim qualifiziert. Die Teilnehmer hatten in den Wochen vor der Landesmeisterschaften Sondertraining absolviert. Durch dieses intensiven Training unter der Leitung von Antonio Massari sicherten sich die Schützen sehr gute Ergebnisse. So konnte sich Lothar Kunzer durch seine Leistung einen achtbaren 5 Platz (311,0 Ringe) in der Disziplin Luftgewehr Senioren II sichern.  Aber unser KK-Referent und Mannschaftsführer der Auflagenschützen, Antonio Massari, setzt dem ganzen noch die Krone auf. So sagte er den Teilnehmer und Vereinsmitgliedern im Voraus zu, dass er den Landesmeister in der Altersklasse Luftgewehr nach Ringsheim holen werde. Am Sonntag den 03.06.2018 erreichte er in Müllheim mit 314,7 Ringen den ersten Platz und sicherte sich somit den angekündigten Landesmeistertitel in der Disziplin Altersklasse Luftgewehr Auflage. Als ob dies nicht ausreicht, erzielte er 2 Stunden später in der Disziplin KK Auflage Altersklasse mit 299,9 Ringen den Vizemeister. Antonio Massari bedankte sich bei allen Teilnehmern, dass sie alle an den Sondertrainingsabenden so rege teilgenommen haben, und das alte Sprichwort ohne Fleiß kein Preis mal wieder seinen Wahrheitsgehalt zeige. Die anderen Teilnehmer erzielten in Ihren Klassen respektable Mittel Plätze.

Auch im Namen des Vereines herzlich Glückwunsch an alle Teilnehmer.

 

Landesmeisterschaft Siegerehrung LG-Auflage Altersklasse in Müllheim

sieger
ssv

Bei den Vereinsmeisterschaften erzielten Folgende Schützen den ersten Platz: Bernd Maier (OSM), Marc Hildebrandt, Antonio Massari, Pascal Hofstetter, Lidia Massari, Walter Scheer, Albert Flaig (von links), sowie knieend Tiziano Massari, Max Isele, Edeltraud Scheer sowie Magda Bayer.

Bericht der Jahreshauptversammlung 2019 des Sportschützenverein Ringsheim e. V.

Oberschützenmeister Bernd Maier begrüßte Bürgermeister Pascal Weber die Mitglieder, Ehrenmitglieder, Freunde und Gönner, er bedankte sich bei allen für den verlässlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Der Verein befindet sich auf einem stabil guten Niveau. Gleichzeitig gab er bekannt dass es sein letztes Jahr als erster Vorstand und Oberschützenmeister antrete. Nach 25 Jahren in der Vorstandschaft, davon 15 Jahre als Oberschützenmeister, werde er sein Amt bei den nächsten Wahlen 2020 abgeben.

 

Schriftführer Marc Hildebrandt teilte der Versammlung alle Aktivitäten des Jahres 2018 mit. Anschließend  verlas er den Kassenbericht  unseres Schatzmeisters Beate Kunzer, die krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte.

Der Kassenprüfer Bernhard Mutz bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung, so dass dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde.

Sportwart Andreas Wieber berichtete ausführlich über die sportlichen Leistungen der Schützen.

1. Jugendwart Andreas Lachenicht begann sein Bericht zuerst mit einem Dank an alle, die die Jugend in irgendeiner Form unterstützt haben. Er berichtete auch über die sportlichen Erfolge, die von den Jungschützen erreicht wurden.

Über die sportlichen Erfolge der Auflageschützen berichtete Antonio Massari und bedankte sich als Mannschaftkapitän der Auflageschützen für Ihren Einsatz und Ehrgeiz.

Bei der Frühjahrsrunde LG-Auflage 2018 des Schützenkreis Geroldseck Kinzigtal war man mit einer Mannschaft am Start und konnten nach einer hart umkämpften Runde  den zweiten Platz hinter Ettenheim belegen.

Bei der Kreismeisterschaft errang der SSV Ringsheim in der Mannschaftswertung eine Silber- und zwei Bronzemedaillen und in den Einzelwertungen 4 Gold-, 4 Silber- und 3 Bronzemedaillen

Auch bei den Landesrundenwettkämpfen im Kleinkaliber Auflage (50m) nahmen der SSV Ringsheim mit einer Mannschaft teil und belegten den 18. Platz.

Bei den Landeswettkämpfen Luftgewehr (Aufgelegt) war SSV Ringsheim ebenfalls mit einer Mannschaft vertreten und konnte den 23. Platz belegen.

Lothar Kunzer qualifizierte sich 2018 für die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin Luftgewehr Auflage 10m und erreichte in Dortmund den 103. Platz.

 

Schießen der Örtlichen Vereine 2018 ein voller Erfolg!

Der SSV Ringsheim bedankt sich bei allen Gruppierungen und Vereinen, die beim Schießen der Örtlichen Vereine für ein volles Schützenhaus und für viel Spaß gesorgt haben, und hoffen dass das am 07.07.2019 stattfindende Turnier genauso erfolgreich wird.

 

Bei den diesjährigen Wahlen ergaben sich folgende Änderungen:

2. Vorstand: Antonio Massari (für Michael Rother)

Schriftführer: Marc Hildebrandt

2. Kleinkaliber- Referent: Michael Rother (für Antonio Massari)

2. Beisitzer: Eugen With

3. Beisitzer: Patrick Schmidt (neu)

1.Jugendwart: Pascal Maier (für Andreas Lachenicht)

Presse- und Medien Referent: Pascal Hofstetter (neu)

Anschließend teilte Marc Hildebrandt noch die diesjährigen Veranstaltungen mit, die zeitnah der Öffentlichkeit mit geteilt werden

 

 

20180602_100118

Landesmeisterschaft LG-Auflage Senioren II  in Bucholz

Teilnahme am Schwarzwaldpokal in Brigachtal

Die Sportschützenvereinigung Brigachtal hatte an 11.Mai 2019 zum 9-mal zur Durchführung des Schwarzwaldpokal für Auflageschützen eingeladen. Es hatten sich 45 Sportschützen aus Baden-Württemberg sowie aus der benachbarten Schweiz, darunter auch Sportschützen aus Ringsheim, zu diesem Luftgewehrauflageturnier angemeldet. Unter den Schützen befanden sich Deutsche und Schweizer Meister der Vorjahren.

In 4 Durchgängen fanden die Vorkämpfe statt.

Hier wurden die Schützen entsprechend der Anmeldung eingeteilt.

Innerhalb eines Durchganges wurden 6 Paarungen ausgelost. Schusszahl: 30 Schüsse mit Zehntelwertung samt Probe in 40 Minuten. Die Sieger kamen direkt in die Hauptrunden.

Die Verlierer der Vorkämpfe kamen in die Trostrunden. Die 12 besten Schützen der Trostrunde bekamen die Möglichkeit wieder am Geschehen teilzunehmen. Hier zu zählte Walter Scheer vom SSV Ringsheim, er erreichte mit einem hervorragenden Ergebnis von 316,0 Ringen das kleine Finale. Durch dieses Ergebnis motiviert, wollte er es seinem Trainer und Betreuer Antonio Massari beweisen. Im anschließenden kleinen Finale mit 10 Schüssen nach dem alten Final-Modus. Dort erreichte er mit 102,5 Ringe den 8. Platz.

Antonio Massari qualifizierte sich als 2. Platzierter der Vorrunden, mit 317,5 Ringe für die Hauptrunde dort belegt er mit 315,9 Ringen den 4. Platz  und qualifizierte sich für das große Finale.

Das große Finale wurde im K.O. System geschossen, das heißt, die besten 12 Schützen schossen zuerst 5 Schuß im 50 Sekunden Takt. Nach dem 6. Schuss wurde die erste Platzierung bekannt gegeben, anschließend wurde unter Anweisung des Standpersonal jeweils 1 Schuß abgegeben, der Schütze mit dem schlechtesten Ergebnis musste das Finale verlassen, es wurde solange geschossen bis die 2 besten Schützen ermittelt wurde, anschließend fand der Finale Schuss statt.

Antonio Massari der bis zum 7. Schuß auf den 2. Platz lag und sich mit einer 10,8 nach dem 8. Schuss auf den 1. Platz schoß, den er bis zum 17. Schuß (Finalschuss) erfolgreich verteidigte und die Wandertrophäe des Schwarzwaldpokales für 1 Jahr nach Ringsheim holte.

bild6
walter316
20190511_175806
osterhasenschiessen

Erfolgreiches Osterhasenschießen in Ettenheim 2019

ergebnisse
Ringsheim

Imressum Datenschutz